6. Triennale d. Photographie//



    21.Juni bis 09.Juli 2015

    Triennale der Photographie Hamburg „subjektiv und surreal“

    Photoausstellung von Till Leeser und Giacomo Costa

    Vernissage: Sa. 20.06.2015 17.00Uhr

    Begrüßung: Horst Werner (Fabrik der Künste)

    Einführung: Dr. Marita Ruiter (Galerie Clairfontaine Luxemburg)

    Öffnungszeiten: Di. - So. 15.00 bis 19.00

    Die Fabrik der Künste beteiligt sich mit der Ausstellung „ subjektiv und surreal“ an der diesjährigen „Triennale der Photographie“. Die Ausstellung zeigt Arbeiten der Photographen Giacomo Costa (Florenz) und Till Leeser (Hamburg).

    Till Leeser schafft mit Bewegung abstrakten Expressionismus – seine Photografie wird zur „gestischen Malerei“. Costas Ansätze sind ebenfalls sehr malerisch - sehr surreal – und vermitteln Zukunftsvisionen, gewachsen aus der Vergangenheit. Seine Arbeiten sind in vielen wichtigen Sammlungen vertreten und zum ersten Mal in Hamburg zu sehen.

     

    Photoworkshop

    Am 04. und 05. Juli 2015 jeweils von 10.00 – 16.00 Uhr

    bieten wir einen Photo Workshop mit Till Leeser, unter dem Motto „Gesichter der Stadt“, an.

    Samstag : 4.7.2015

    10.00 Einführung (Fabrik der Künste) Wahrnehmen und Komposition

    Umgang mit vorhandenem Licht

    14.00 nach der Mittagspause praktische Anwendung in der Hafen City

    Sonntag: 5.7.2015

    10.00 praktische Anwendung

    14.00 nach der Mittagspause

    (Fabrik der Künste) Auswahl, Projektion und Besprechung der Ergebnisse

    Maximal 12 Teilnehmer - Preis 145.- € pro Person

    Verbindliche Anmeldung erbeten bis 20.06. unter

    erma@photo-art-hamburg.de

    www.phototriennale.de

     

    courtesy Galerie Clairfontaine Luxemburg
    courtesy Galerie Clairfontaine Luxemburg

    Review der Ausstellung: