Ausstellung Uwe Knuth//


12. Oktober bis 14. Oktober 2012

Ausstellung des Malers Uwe Knuth "Retrospektive"

Vernissage: Freitag 12. Oktober 2012 19 .00 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag 14 – 18 Uhr, Sonntag 11 - 18 Uhr

Begrüßung: Horst Werner

Grußwort: Andy Grote Bezirksamtsleiter Hamburg Mitte

Einführung: Claus Mewes Kunsthaus Hamburg

Unzählige Malreisen u.a.Mittelmeerraum Italien, Sizilien, Spanien, Mallorca, Südfrankreich, Portugal, Türkei ,die Kanarischen Inseln, nach Ostafrika, Südafrika, Namibia,Marokko, Tunesien, Ägypten, in die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman, Karibik- Haiti ,Barbados und Jamaika, nach Mexiko und Brasilien, in die USA ( u. A. N.Y, Südwesten) , nach Südostasien mit Nepal und Hongkong, Sri Lanka, Malaysia, Thailand, Philippinen , Bali und Malediven, in die Südsee ( u.a. Tahiti, Bora-Bora und Fidji), , Mauritius und die Seychellen. Als autodidaktisch gebildeter Künstler hat Uwe Knuth als Freilichtmaler faszinierende Stimmungsbilder in seiner Heimat und den vielen Reisen in ferne Länder, eingefangen. Nur etwa 10 Prozent seiner Werke sind im Atelier entstanden. Dazu gehören Pastelle und figürliche Bilder, die surreale Züge tragen.

Ankäufe u.a durch Altonaer Museum, Kunstvereinigung Kopenhagen, Bildungs - und Begegnungszentrum in Berlin sowie durch Private im In – und Ausland.

Techniken: Aquarell, Gouache, Acryl, Öl, Pastell, Stift und Federzeichnung.

Von links nach rechts:

Speicherstadt, Aquarell 2010, 50 x 70 cm

Hamburger Hafen mit San Diego ,Aquarell 2010, 50 x 70 cm

Fischauktionshalle, Aquarell 2002, 50 x 70 cm

Fuerteventura bei El Cortillo, Acryl, 2008, 50 x 70 cm

Massaigruppe , Öl, 2009, 56 x 43 cm

Großer Massai, Öl, 2003, 50 x 60 cm