Veranstaltungen//



25. Mai bis 05. Juni 2016 Kubanische Kulturtage

"Vom Realen zum Zauberhaften"

Die Kunst schafft es Türen und Schlösser zu öffnen und sie durchbricht mit Leichtigkeit die Barriere der Sprache. In Kuba, einer kleinen Insel in der Karibik, hat sich eine Gruppe von Künstlern und Freunden entschieden, Träume und Erlebnisse in Gedichte umzuwandeln und ihre Musik und Malerei in die wunderschöne Stadt Hamburg zu bringen und dort vorzustellen. All dies soll begleitet werden von den kulinarischen Künsten Kubas, um dieses Event mit Geschmack und Farbe zu ergänzen.

PROGRAMM

Mittwoch, 25. Mai

Vernissage: 25.05.2016 19.00Uhr

Begrüßung: Horst Werner, Fabrik der Künste; Dieter Kipp, Repräsentant des Landes Niedersachsen in Kuba

Grußwort: S.E. Rene Juan Mujica Cantelar, Botschafter der Republik Kuba

Einführung: Dr. Argel Calcines Konzert mit Eduardo Sosa und Gastmusiker Euclides Milán.

Donnerstag, 26. Mai

15:00 Ausstellung.

19:00 Präsentation eines Dokumentarfilms über den Künstler Carlos Guzmán Hernández.

Freitag, 27. Mai

15:00 Ausstellung.

19:00 Vortrag über kubanische Kunst, Rum und Kostprobe kubanischen Rums und Zigarren. Vortragender: Dr. Argel Calcines. 20:00 Filmpräsentation der weltbekannten Zigarrenmarke "ROBAINA".

Samstag, 28. Mai

12:00 Ausstellung.

19:00 Konzert mit Eduardo Sosa, Daymé Arocena, Euclides Milán und Kostprobe des kubanischen Tanzes.

Sonntag, 29. Mai

12:00 Ausstellung.

19:00 Vortrag über Samuel Feijóo und Vorführung des Spielfilms "Juan Quinquín im Mocho Dorf" Vortragender: Lic. Marino Luzardo.

Montag, 30. Mai Ausstellung geschlossen.

Dienstag, 31. Mai

15:00 Ausstellung.

19:00 Vortrag über das Werk von Carlos Guzmán Hernández mit dem Titel "Carlos Guzmán und der kubanische Surrealismus." Vortragender: Dr. Argel Calcines.

Mittwoch, 01 Juni

15:00-19:00 Uhr Ausstellung.

Donnerstag, 02. Juni

15:00-19:00 Uhr Ausstellung.

Freitag, 03. Juni

15:00-19:00 Uhr Ausstellung.

Samstag, 04. Juni

12:00 Ausstellung.

18:00 Vortrag und Dokumentation über kubanische Künstler.

19:00 Konzert des Liedermachers Eduardo Sosa.

Sonntag, 05. Juni

15:00 Ausstellung.

17:00 Versteigerung von Kunstwerken der anwesenden Künstler. 18:00 Kubanischer Abend mit Musik, Snacks und Getränken.

Programmänderungen vorbehalten.


  •  

14. Juni bis 03. Juli 2016

LOOK! Deutschland ist Gastland auf der Kinderbuchmesse in Bologna 2016

Die Fabrik der Künste zeigt die Ausstellung in Hamburg

Schirmherrschaft: Frankfurter Buchmesse

Vernissage: 14.06.2016 19.00Uhr

Öffnungszeiten: Di. – So.: 14.00 – 19.00Uhr

„LOOK!“ Das ist Deutschlands Devise, wenn es sich als Gastland auf der Bologna Children’s Book Fair (4. bis 7. April 2016) präsentiert, der wichtigsten internationalen Plattform für Illustration, Kinder- und Jugendbuch. Alle Augen werden auf Illustrationskunst Made in Germany gerichtet sein, persönlich vertreten durch mehr als 30 bedeutende deutsche Kinderbuch-Illustratoren. Mit dabei sind preisgekrönte Künstler wie Jutta Bauer, Anke Kuhl und Philip Waechter oder Henning Wagenbreth.
Deutschland ist seit 40 Jahren mit einem Gemeinschaftsstand auf der Kinder- und Jugendbuchmesse in Bologna vertreten.

Der deutsche Gastland-Auftritt auf der Messe 2016 wird von der Frankfurter Buchmesse und ihren Partnern organisiert, im Anschluss an Bologna wird die Ausstellung in Hamburg in der Fabrik der Künste zu sehen sein.

Hauptanliegen der Veranstalter ist es, das ganze Spektrum der aktuellen deutschen Illustratorenszene zu zeigen – mit dem Anspruch, neue Künstler an die internationale Verlagswelt zu vermitteln. Die Ausstellung zeigt Originalwerken von 30 sehr unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern, die ihren Durchbruch auf dem internationalen Parkett größtenteils noch vor sich haben.

Die 30 Illustratoren sind:

Kristina Andres - Anke Bär - Sonja Bougaeva - Antje Damm - Sonja Danowski - Stella Dreis - Judith Drews - Julia Friese - Stefanie Harjes - Ina Hattenhauer - Reinhard Kleist - Elsa Klever - Tobias Krejtschi - Anke Kuhl - Torben Kuhlmann - Jonas Lauströer - Markus Lefrançois - Sebastian Meschenmoser - Daniel Napp - Julia Neuhaus - Lena Pflüger - Moni Port - Gerda Raidt - Sybille Schenker - Katrin Stangl - Dirk Steinhöfel - Joëlle Tourlonias - Einar Turkowski - Jan von Holleben - Mehrdad Zaeri.

Neben den Originalillustrationen werden auch die Bücher der 30 Newcomer sowie die aktuellen Titel 55 weiterer, international bereits bekannter deutscher Kinderbuchillustratorinnen und –illustratoren zu sehen sein. 

 

 


Eine Kooperation der Fabrik der Künste mit


06. September bis 02. Oktober 2016

„Der letzte Schrei“ – Mode und andere Gräueltaten

Ausstellung der stern-Cartoonisten Gerhard Haderer, Til Mette, Tetsche und Tobias Schülert

Organisationsleitung: Rolf Dieckmann


25. Oktober bis 20. November 2016

Ausstellung des Künstlers Peter Paul


24. bis 27. November 2016

Ausstellung der Hamburger Aquarellwerkstatt


09. bis 18. Dezember 2016
„POSITION“ Forum und Ausstellung des Berufsverbandes für Bildende Künste (BBK)