Hamburger Bilderbuchpreis//

.



    30.März - 14.April 2019


    Preisverleihung des "Hamburger Bilderbuchpreises" durch den Verein "Neues Bilderbuch e.V." und anschließende Ausstellung

    Vernissage und Preisverleihung: Freitag, 29.März 2019 18.00Uhr Es sprechen: Dr. Carsten Brosda (Senator der Behörde für Kultur und Medien, und Schirmherr des Hamburger Bilderbuchpreises); Renate Herre (Verlegerin des Carlsen Verlags); Dieter Böge (Vorsitzender der Jury); Prof. Dr. Michaela Diener (Vorsitzende des Vereins)

    Öffnungszeiten: Do. - Fr.: 15.00 - 19.00Uhr; Sa. - So.: 12.00 - 18.00Uhr

    Finissage: 14.April 12.00Uhr Frank Kühne (Carlsen Verlag) und Prof. Bernd Mölck-Tassel (HAW Hamburg) im Gespräch über Bilderbuchkunst

    Eintritt frei.

    Am Freitag, den 29.März 2019 um 18.00Uhr wird erstmalig durch den neugegründeten Verein Neues Bilderbuch e.V. der mit 12.000,- Euro dotierte HAMBURGER BILDERBUCHPREIS verliehen.

    Der Verein Neues Bilderbuch e.V. wurde im Frühjahr 2018 als gemeinnütziger Verein zur Förderung der Bilderbuchkunst gegründet. Die Fabrik der Künste gehört zu den Gründungsmitgliedern und betrachtet das Thema "Illustration" seit der Zeit ihres Bestehens als einen Schwerpunkt ihrer inhaltlichen Ausrichtung. Ziel des Vereins ist es die ästhetische Entwicklung der Bilderbuchkunst zu fördern. Für die wissenschaftliche Auseinandersetzung hat der Verein das "International Network for Picture Book Studies" an der Hamburger HAW (Hochschule für Angewandte Wissenschaften) initiiert, wobei es sich um eine Forschungseinheit für Buchillustration handelt.

    Mit staatlichen und privaten Studiengängen für das Fach Illustration ist Hamburg ein vielfältiger und renommierter Ausbildungsort. Zahlreiche Verlage haben hier ihre Heimat. Die ansässigen Künstlerinnen und Künstler sorgen mit Ateliergemeinschaften und Ausstellungen für eine lebendige Illustrationsszene und machen Hamburg zu einer Hauptstadt der europäischen Bilderbuchkunst.

    Zur Unterstützung der künstlerischen Arbeit von Illustratorinnen und Illustratoren und um deren Werke der Öffentlichkeit vorzustellen, will der Verein Neues Bilderbuch e.V. alle zwei Jahre den Hamburger Bilderbuchpreis verleihen. Zur Bewerbung um den Hamburger Bilderbuchpreis müssen unveröffentlichte Buchkonzepte eingereicht werden, bei denen im Schwerpunkt mit Bildern oder im Zusammenspiel von Bild und Text erzählt wird. Eine unabhängige Jury wird alle zwei Jahre durch den Verein benannt. Die Erstveröffentlichung des ausgewählten Werks erfolgt in Zusammenarbeit mit einem Hamburger Verlag. 2019 wird das Buch vom Carlsen Verlag verlegt.

    Die Jury Mitglieder haben aus über 170 Einsendungen, die aus der ganzen Welt kamen, den Preisträger festgelegt, der am Abend der Preisverleihung offiziell bekannt gegeben wird.