Ausstellung

Sylvia Schramm

21. April24. April, 2018

Sylvia Schramm wuchs in Hamburg auf und begeisterte sich schon früh für Kunst und Mode. Nach dem Abitur studierte sie Modedesign und bereiste viele Jahre als Einkäuferin und Designerin die Welt.Die Künstlerin interessiert die Brücke zwischen der Kunst und Mode.

Besonders inspiriert sie die Bedeutung der Kleidung und das Sichtbarmachens der oberflächlichen Wahrnehmung beim wichtigsten Moment eines Designers - der Fashion Show.Unter dem Thema „ART ‘N‘ SHOW“ hat sie als Künstlerin ihre reichen Ideen in digitale Malerei auf Metall umgesetzt und zeigte 2015 erstmalig ihre großformatigen Arbeiten auf 500 m² in der Fabrik der Künste, Hamburg. Inzwischen hat sie an begehrten nationalen und internationalen Messen und Ausstellungen teilgenommen und kommt nun - nach drei Jahren - wieder, um ihre neuen Arbeiten in einer zweiten Soloausstellung zu zeigen. Ihre künstlerische Stilrichtung ist, nach vielen Jahren der „Realen“ Malerei, nun die Digitale Malerei, die sie in einer Art Aquarelltechnik sehr künstlerisch am Tablet erarbeitet. Mittels verschiedener Spezial Verfahren auf Metallplatten entstehen ausdrucksstarke Werke, denen das Spiel mit der Reflektion des Metalls besondere Spannung verleiht.  „Gewichtig“ in Eisen gerahmt, bleiben Sylvia Schramms Arbeiten einzigartige Unikate.

Location

Unsere veranstaltungen

Gruppenausstellung & Workshop

... und plötzlich ist alles ANDERS

4. Juli14. Juli

Wir sprechen in Bild, Ton, Gestik und Emotion über den Weg und das Ziel der Veränderung. Wie sieht sie aus, die Welt danach, wie fühlt sie sich an? Wie erleben wir die Gegenwart und blicken in die Zukunft mit Perspektive und ohne Angst? Wie finden wir als Menschen die Richtung und packen an mit Kreativität und Mut, um die Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen? Wir haben eine Vision für die Welt von Morgen, in der Menschlichkeit, Respekt füreinander und für die Natur unser Handeln bestimmt.

MEHR DAZU

Ausstellung

HUMANIMAL - Sebastian Unterrainer

8. November1. Dezember

Der Hamburger Künstler Sebastian Unterrainer zeigt Menschen und andere Tiere in Groß- und Kleinformaten. Der studierte Kunst- und Biologielehrer unterrichtet seit 13 Jahren in Hamburg-Billstedt. Seine gemachten Erfahrungen bezüglich sozialer Ungerechtigkeit und gleichzeitig der Einblick in verschiedenste Kulturen fließen immer wieder in seine Malerei, Zeichnungen und Skulpturen ein. 

Urbanität als ein Lebensraum, in dem Ungleichheit, die immer weiter fortschreitende Abkehr des Menschen und letztlich die Entfremdung von seiner eigenen Natur zu beobachten sind, beeinflussen all seine Arbeiten.

Er nahm bereits an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland teil. 

MEHR DAZU

Stadtkarikaturen

HAMBURG TOTAL 2024 - Ulf Harten & DM TROCKEN

9. Februar25. Februar

Die Hamburger Comic-Künstler ULF HARTEN und DM TROCKEN zeigen ihre aktuellsten Bilder aus dem Zyklus HAMBURG TOTAL in ihrer neuen Ausstellung. 

MEHR DAZU

Ausstellung | Retrospektive

Gruppe ZEBRA

26. April5. Mai
MEHR DAZU