Ausstellung

Fotomarathon Hamburg 2015

31. Oktober1. November, 2015

Die Ausstellung zum vierten Fotomarathon in Hamburg zeigt insgesamt über 3.300 fotografische Einzelimpressionen der Hansestadt, die von rund 140 Hobby- und Profifotografen unter dem Motto „Nordisch by nature“ an einem einzigen Tag aufgenommen wurden.

In mehr als 30 Städten weltweit gibt es ihn schon, in Deutschland werden in Hamburg, Berlin, München und zahlreichen anderen Städten jährlich Fotomarathon-Wettbewerbe ausgetragen. Die Herausforderung des vierten Hamburger Fotomarathons lockte erneut rund 140 begeisterte und regenfeste Hobby- und Profifotografen an den Start. Sie stellten sich der besonderen Herausforderung, innerhalb von 12 Stunden 24 Motive in Bildern festzuhalten, die einerseits eine stimmige Serie zum Rahmenthema „Nordisch by nature“ kreativ einfingen und andererseits die 24 Einzelthemen wie „Butter bei die Fische" und „Pfeffersäcke“ oder „Kühles Blondes“ auf die digitale Speicherkarte bannten.

Markantes Detail: das Rahmenthema „Nordisch by nature“ wurde erst am Veranstaltungstag bekanntgegeben und die Einzelthemen mussten die Teilnehmer an zwei Zwischenstationen in Hamburg einsammeln.

Unsere veranstaltungen

Gruppenausstellung & Workshop

... und plötzlich ist alles ANDERS

4. Juli14. Juli

Wir sprechen in Bild, Ton, Gestik und Emotion über den Weg und das Ziel der Veränderung. Wie sieht sie aus, die Welt danach, wie fühlt sie sich an? Wie erleben wir die Gegenwart und blicken in die Zukunft mit Perspektive und ohne Angst? Wie finden wir als Menschen die Richtung und packen an mit Kreativität und Mut, um die Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen? Wir haben eine Vision für die Welt von Morgen, in der Menschlichkeit, Respekt füreinander und für die Natur unser Handeln bestimmt.

MEHR DAZU

Ausstellung

HUMANIMAL - Sebastian Unterrainer

8. November1. Dezember

Der Hamburger Künstler Sebastian Unterrainer zeigt Menschen und andere Tiere in Groß- und Kleinformaten. Der studierte Kunst- und Biologielehrer unterrichtet seit 13 Jahren in Hamburg-Billstedt. Seine gemachten Erfahrungen bezüglich sozialer Ungerechtigkeit und gleichzeitig der Einblick in verschiedenste Kulturen fließen immer wieder in seine Malerei, Zeichnungen und Skulpturen ein. 

Urbanität als ein Lebensraum, in dem Ungleichheit, die immer weiter fortschreitende Abkehr des Menschen und letztlich die Entfremdung von seiner eigenen Natur zu beobachten sind, beeinflussen all seine Arbeiten.

Er nahm bereits an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland teil. 

MEHR DAZU

Stadtkarikaturen

HAMBURG TOTAL 2024 - Ulf Harten & DM TROCKEN

9. Februar25. Februar

Die Hamburger Comic-Künstler ULF HARTEN und DM TROCKEN zeigen ihre aktuellsten Bilder aus dem Zyklus HAMBURG TOTAL in ihrer neuen Ausstellung. 

MEHR DAZU

Ausstellung | Retrospektive

Gruppe ZEBRA

26. April5. Mai
MEHR DAZU